Vier-Quadrat-Atmung

Der Mensch macht durchschnittlich 20.000 Atemzüge am Tag. Meistens geschieht dies völlig unterbewusst. Wir brauchen die Atmung, um zu überleben. Ohne Sauerstoffzufuhr können wir nur wenige Minuten überleben. Die Atmung ist nicht nur lebenswichtig, sondern kann auch unseren Körperfunktionen beeinflussen.

Wie wir atmen hat einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden. Deswegen finden wir zahlreiche Entspannungsübung, die mit dem Atem verbunden werden. Eine dieser Übungen ist die Vier-Quadrat-Atmung oder auch als Boxatmung bekannt.

Die Vier-Quadrat-Atmung

Die Boxatmung ist eine sehr hilfreiche und einfache Methode, um sich zu entspannen. Dabei liegt der Fokus auf der eigenen Atmung und deren Rhythmus. Die Übung kann dir helfen deine Gedanken zu sortieren und deinen Fokus zu erhöhen.
 Langfristig kannst du deine Reaktion auf Stress verbessern und so positiven Einfluss auf deinen Blutdruck, Kopfschmerzen und auch Blutzucker-Level nehmen.
Durch die Vier-Quadrat-Atmung ermöglichen wir dem Körper die „Entspannungsreaktion“ zu aktivieren. Neben der Atemübung kannst du diese durch Meditation und Yoga hervorrufen. Dein Körper produziert weniger Stresshormone, wie Cortisol.

Generell ist die Vier-Quadrat-Atmung hilfreich für den Körper, deinem Gehirn und deiner Stimmung.

Anleitung

Unser Ziel ist es die Atmung zurückzusetzen und wieder einen natürlichen Rhythmus herzustellen.

  1. Wenn du möchtest, schließe deine Augen. Atme langsam durch deine Nase ein. Zähle dabei bis vier.
  2. Halte den Atem dann für weitere vier Sekunden an. Versuche dich dabei nicht zu verkrampfen, sondern lediglich ein Ein- oder Ausatmen zu vermeiden

  3. Lass jetzt vier Sekunden lang, die Luft langsam aus dir raus fließen.
  4. Hast du ausgeatmet, warte 4 Sekunden bevor du erneut einatmest.
    Wiederhole den Zyklus für einige Minuten oder bis du die Entspannung merkst.

Wann ist die Vier-Quadrat-Atmung hilfreich?

Das Praktische du kannst die Übung jederzeit und überall machen. Menschen um dich herum muss es noch nicht mal auffallen, dass du dich gerade aktiv entspannst. Deswegen ist sie besonders gut kurz vor stressigen Situationen geeignet. Lampenfieber vor einer Präsentation oder die Anspannung vor einem Vorstellungsgespräch oder wichtigen Prüfung. In jeder dieser Situationen können einige Minuten Vier-Quadrat-Atmung deinen Fokus wiederherstellen und deinen Körper beruhigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
Works with AZEXO page builder